Gisoo Kim » Fotografie als Material – genähte Fotoarbeiten «

2006 – Katalog zur Ausstellung

Titel
Arbeiten – Objekte
Doppelseite zur Person – Ausstellungen, Vita, Kontakt
Arbeiten – genähte Fotografien
Arbeiten – genähte Fotografien

Die in Düs­sel­dorf leben­de Küst­le­rin Gisoo Kim Gisoo Kim näht auf Foto­gra­fi­en, die unter­schied­li­che Land­schaf­ten zei­gen. Der Faden fliesst ver­bin­det die bei­den Moti­ve, er „fließt wei­ter“. So ver­knüpft Gisoo Kim zwei Orte, die nicht zusam­men­ge­hö­ren – einen offen­sicht­li­chen und einen frem­den Ort.

Gisoo Kim, gebo­ren 1971 in Seo­ul, Süd­ko­rea, hat in ihrer Hei­mat­stadt, in Ham­burg und in Düs­sel­dorf Kunst stu­diert. Die Aus­stel­lung im Kunst­ver­ein Biber­ach, zu der der Kata­log erschien, wur­de von der Kul­tur­stif­tung NRW geför­dert.