Gisoo Kim – Tagebuch: Zwei Welten

2013 – Gestaltung eines Ausstellungskataloges

Titel
Innenseiten
Innenseiten
Innenseiten
Innenseiten
17.08.2010  Doksandong, Gwanghwamun in Seoul
Innenseiten
12.08.2010  Gwanghwamun, Anyangcheongyo in Seoul
Innenseiten – Vita & Ausstellungen
Innenseiten – Impressum
Vorder- & Rückseite

Zu den gezeigten Arbeiten der Künsterlin Gisoo Kim:

Tagebuch – Zwei Welten

Ich habe das Projekt „diary“ begonnen, als ich mein zweimonatiges Stipendium im Seoul Art Space 2010 erhielt. Am Rande der Stadt Seoul, wo sich ein Industriegebiet zur Kulturlandschaft wandelt, konnte ich zwei Monate lang arbeiten.
Mit meinen Werken führte ich eine Art Tagebuch über meine persönlichen Eindrücke. Ich wollte genau festhalten und deutlich machen, was ich sehe und denke.
Fäden verbinden immer zwei alltägliche Fotografien im Format 10 x 15 cm.
Es wird eine zweite Wirklichkeit gestickt.

Gisoo Kim

Zum Katalog:
Die Gestaltung greift das Thema der Verbindung der „zwei Welten“ mittels feiner Linien und der Anordnung auf, bleibt aber sehr zurückhaltend und klar, um den Arbeiten von Gisoo Kim Raum zu lassen.