Automatisch emotional

2016 – Buch zum Phänomen Photoautomaten

Cover
Collage Fundstücke
Kapitelaufmacher Inszenierungen
Inszenierungen
Kapitelaufmacher Backstage
Backstage
Enden der Filmrollen

In den Jahren 2007 bis 2012 betreute Britta Huntemann einen analogen Schwarz-Weiß-Passbildautomaten in Hamburg-St.Pauli. In dieser Zeit sammelte sie Liegengebliebenes und experimentelle Fotostreifen, die aufgrund ihrer Arbeit am Automaten anfielen. Im Oktober 2011 stellte sie diese sowie daraus entstandene Collagen, Zitate und Fotomosaike in der Galerie LINDA e.V. aus.

Idee und Darstellung wurden danach weiter ausgearbeitet und mündeten in ein Buch zum „Sozialen Phänomen Photoautomat“. Die ganz eigene Optik der noch analogen Fotostreifen, die Schönheit der „Fehler“ und der Spaß, den die Besucher des Automatens ganz offensichtlich hatten, gibt dem Buch das Besondere.


Idee, Konzeption, Inhalte, Texte: Britta Huntemann
Fotos Nicole Sturz, Oliver Goernandt, Henriette Pogoda, Britta Huntemann